Und los gehts!
Die Startseite ist Aus- gangspunkt!
Auch einen Überblick über die neusten Arti- kel kannst du hier bekommen.
Was uns verbindet!
Hier findest du Infos rund um unseren Stamm.
Außerdem alles über unsere Aktionen ...bei ca. 120 Stammesmit- gliedern gibts einiges
zu sehen!
Das Kernstück!
Unsere Trupps berich- ten über ihre Fahrten, Lager, Aktionen und Erlebnisse...
Neben den wöchent- lichen Truppstunden gibts rund ums Jahr volles Programm!
Werde aktiv!
Du findest Links zu weiteren Jugendgrup- pen und Pfadfinderver- bänden.
Hinterlasse uns einen Eintrag im Gästebuch.
Zeltest du noch...
...oder "Ponchost" du schon?
Hier gibts Anleitungen zum Bau von Flossen und dem Zelten mit Ponchos.
Für alle, die das Aben- teuer suchen!
Anfang

Gundelfinger Nachrichten vom 22. Februar 2007

Die Pfadfinder sind stolz auf ihren Preis. | Foto: Gabriel Herwig

Umweltpreis

für Pfadfinder (Stamm Rochus Spiecker) der Pfarrgemeinde Bruder Klaus

Für die ehrenamtliche Aktion der “Bachputzete” haben die Pfadfinder den Umweltpreis der Erzdiözese Freiburg erhalten. Erzbischof Robert Zollitsch würdigte das Engagement zur Bewahrung der Schöpfung und übergab Urkunde und Preis.
Bereits seit 40 Jahren sammeln die Pfadfinder (DPSG) Gundelfingen, rund 100 Jugendliche mit ihren Gruppenleitern, einmal im Jahr den Müll aus den Bachläufen und Waldstücken in unserer Gemeinde.
Die Idee stammt von Heinz-Dieter Joos, der diese Aktion damals initiiert hat. Und der Aufwand lohnt sich, vom Fahrrad bis zum Joghurtdeckel finden sich “Schätze” der Natur und auch einige Kuriositäten. So sieht die Gemeinde Gundelfingen nicht nur schöner aus, vor allem werden die gewässer und der Boden weniger belastet und verschmutzt.
Auch wird der eingesammelte Müll von Jahr zu Jahr etwas weniger, die saubere Umgebung scheint also zu wirken und die Leute daran zu hindern ihren Abfall illegal zu beseitigen.
Auf Anregung des Pfarrgemeinderates haben Simon Ganter und Jan Langheimer diese vorbildliche Tat bei der Erzdiödezese für den Umweltpreis angemeldet und pärsentiert. Und sie hatten Erfolg, Erzbischof Robert Zollitsch lobte dieses ehrenamtliche Engagement und überreichte eine urkunde sowie die Belohnung für den 6. Preis in Höhe von 400 Euro.
Der Umweltpreis wird seit 1994 alle zwei Jahre von der Erzdiödezese Freiburg für kirchliches Engagement zur Bewahrung der Schöpfung vergeben. Alle Veranstaltungen, Aktionen, die dem Erhalt der Schöpfung dienen, können angemeldet werden. Vielleicht haben auch Sie eine Idee?
Verleihung des Umweltpreises an unseren Stamm für 40 Jahre “Bachputzede” durch Erzbischof Robert Zollitsch.

17. 02. 2009