Und los gehts!
Die Startseite ist Aus- gangspunkt!
Auch einen Überblick über die neusten Arti- kel kannst du hier bekommen.
Was uns verbindet!
Hier findest du Infos rund um unseren Stamm.
Außerdem alles über unsere Aktionen ...bei ca. 120 Stammesmit- gliedern gibts einiges
zu sehen!
Das Kernstück!
Unsere Trupps berich- ten über ihre Fahrten, Lager, Aktionen und Erlebnisse...
Neben den wöchent- lichen Truppstunden gibts rund ums Jahr volles Programm!
Werde aktiv!
Du findest Links zu weiteren Jugendgrup- pen und Pfadfinderver- bänden.
Hinterlasse uns einen Eintrag im Gästebuch.
Zeltest du noch...
...oder "Ponchost" du schon?
Hier gibts Anleitungen zum Bau von Flossen und dem Zelten mit Ponchos.
Für alle, die das Aben- teuer suchen!
Anfang

Gundelfinger Nachrichten vom 15. Oktober 2008

DPSG Pfadfinder des Stammes “Rochus Spiecker” auf Sommerlager!

Anfang August heißt es jährlich für etwa 120 PfadfinderInnen des Stammes “Rochus Spiecker” Aufbruchsstimmung. Schlafsäcke, Zelte und Rucksäcke werden gepackt, Wanderschuhe gefettet und Fahrräder repariert, um endlich mit dem eigenen Trupp aufs Sommerlager zu fahren. Dem Alter entsprechend stehen viele unterschiedliche Möglichkeiten offen, die tolle Erlebnisse versprechen.

Unser Jüngsten, die Wölflinge im Alter von sieben bis neun Jahren, verbrachten ihre Zeit in Hütten. Trupp “Werwolf” wohnte eine Woche in Les Grimels in den kürzlich ausgebauten Räumlichkeiten unseres Stammesgründers Heinz-Dieter Joos.
Das Lager der “Abenteuerwölfe” stand unter dem Motto “Der Wilde Westen” und fand auf der Mathisleweiherhütte in Hinterzarten statt. Die Indianer und Cowboys verbrachten die Zeit mit Spielen, Schmuckbasteleien und richteten in der Hütte ihren Saloon ein.

Die Jungpfadfinder, im Alter von zehn bis zwölf Jahren, schlugen ihre Zelte für zehn Tage in Todtmoos auf. Es fehlte nichts auf diesem Lager: Ein Schwimmbadbesuch, eine Lager-Olympiade unter Motto “Kampf der Götter” mit passendem griechischen Kochwettbewerb und lange Lagerfeuerabende sorgten für eine tolle Stimmung.
Der zweite Trupp zeltete für zehn Tage in Unterbränd im Schwarzwald. Der Lagerplatz lag nur fünf Minuten von einem Badesee entfernt und sorgte für viel Badespaß. Die Highlights waren das Hike in kleinen Gruppen mit einer Übernachtung und die Lagerolympiade mit buntem Abend.

Die Pfadfinder, im Alter von 13 bis 15 Jahren, vom Trupp “Wanderfalke” radelten über 650 km von Dôle im Burgund bis zum Mittelmeerhafen Martigues in der Provence. Auf ihrer Tour entlang der Flüsse Doubs, Saône und Rhône hatten sie immer gutes Wetter und übernachteten stets im Freien oder bei französischen Pfadfindern.
Die “Phoenixe” verbrachten 14 Tage auf einem Wanderlager an der dänischen Ostseeküste. Bei sonnigem Wetter folgten sie dem alten Gendarmenweg an der Küste entlang, der durch dichte Wälder und an schönen Kiesstränden entlang führte.

Die Ältesten, die Rover im Alter von 16 bis 20 Jahren, segelten mit einer eigens gemieteten Jolle auf der Nordsee an Hollands Küste.
Der zweite Trupp zog für 14 Tage mit Fahrrädern los. Nach langer Reise mit Fährüberfahrt konnte die 800 km lange Tour durch Südschweden beginnen. Im Landesinneren führte sie die Strecke vorbei an idyllischen Seen und durch schöne Kiefernwälder, an der Küste konnten sie schöne Sandstrände genießen.

Weitere spannende Berichte finden sich wie immer auf unserer Homepage www.pfadfinder-gundelfingen.de
19. 10. 2009