Und los gehts!
Die Startseite ist Aus- gangspunkt!
Auch einen Überblick über die neusten Arti- kel kannst du hier bekommen.
Was uns verbindet!
Hier findest du Infos rund um unseren Stamm.
Außerdem alles über unsere Aktionen ...bei ca. 120 Stammesmit- gliedern gibts einiges
zu sehen!
Das Kernstück!
Unsere Trupps berich- ten über ihre Fahrten, Lager, Aktionen und Erlebnisse...
Neben den wöchent- lichen Truppstunden gibts rund ums Jahr volles Programm!
Werde aktiv!
Du findest Links zu weiteren Jugendgrup- pen und Pfadfinderver- bänden.
Hinterlasse uns einen Eintrag im Gästebuch.
Zeltest du noch...
...oder "Ponchost" du schon?
Hier gibts Anleitungen zum Bau von Flossen und dem Zelten mit Ponchos.
Für alle, die das Aben- teuer suchen!
Anfang

Sommerlager 2010 mit dem Fahrrad auf dem EuroVelo 6

Dieses Jahr radelte der Trupp “Phoenix” entlang der Flüsse in Frankreich auf dem Euroradweg 6. Doch unser Sommerlager bestand dieses Jahr aus zwei Teilen. Die erste Woche waren wir auf dem Stammeslager in Les Grimels und zogen danach nochmal für 10 Tage mit dem Fahrrad los. Den Weg nach Les Grimels fuhren wir selbstverständlich auf dem Rad, wobei uns Julian M. als zweiter Leiter begleitete, da Johanna schon im vorhinein fürs SoLa passen musste. Auf dem Weg in die Vogesen stand uns allerdings noch der Col du Bonhomme im Wege, welchen wir aber alle bei strömendem Regen mit samt Gepäck super meisterten. Auf dem Gipfel war allen die Anstrengung ins Gesicht geschrieben, genauso aber die Freude endlich auf dem Pass angekommen zu sein :-) …
Das Wetter war vor allem während dem Radeln überwiegend trocken und warm. Auf dem Euroradweg war es für uns möglich täglich mindestens 60km (einmal sogar 100km), da der Belag meist sehr gut asphaltiert war und es so angenehm war entlang der Flüsse zu fahren. Auf der Strecke fuhren wir entlang des Canal du Centre, der Doubs, der Saône und des Rhein-Rohne-Kanals. Auch landschaftlich gesehen ist dieser Weg sehr sehenswert.
Gleich am zweiten Tag wurde unsere Abfahrt verzögert, da wir während der Morgenrunde aus dem Gebüsch ein Tier hörten. Es stellte sich heraus, das es eine Babykatze war. Wir verliebten uns in das kleine Kätzchen, die wie es schien ausgesetzt wurde. Deshalb machten wir uns auf die Suche nach einem neuen Zuhause für das kleine “Phoenix”-Kätzchen.
Auf der langen Strecke hatten wir zum Glück nur einen Platten. Doch da unser Pechvogel Jo gleich tatkräftige Hilfe bekam, konnten wir schnell wieder weiterfahren.
Das Essen war verhältnismäßig sehr gut. Es gab Pesto, Kartoffelbrei, Würstchen, Reis mit Scheiß,…
Am Versprechenstag gab es leckere Pitataschen mit diversen Zutaten + eines tollen Puddinggerichts als Nachtisch.
Poserbilder dürfen auf dem Sommerlager natürlich nicht fehlen…
Da wir die ganze Zeit entlang des Flusses fuhren, hatten wir fast immer die Gelegenheit uns abzukühlen. Dabei hatten wir auch immer jede Menge Spaß.
Dieses Jahr legten vier Trüpplinge ihr Versprechen auf dem Sommerlager ab. Das Versprechen fand gegen Ende des Lagers statt und wurde ausgiebig im ganzen Trupp gefeiert. Beim Versprechen sangen wir, wie es im Trupp “Phoenix” Tradition ist, unser Lied “Time Of Your Life” …
Nach einem tollen Lager blicken wir auf 18 Tage voller Spaß, neuer Erfahrungen und Erinnerungen zurück. Die gemeinsame Zeit prägte unseren Trupp und schweißte ihn zu einer starken Gemeinschaft zusammen.
Trupp "Phoenix"
22. 08. 2010
Alicia, Jana & Mari