Und los gehts!
Die Startseite ist Aus- gangspunkt!
Auch einen Überblick über die neusten Arti- kel kannst du hier bekommen.
Was uns verbindet!
Hier findest du Infos rund um unseren Stamm.
Außerdem alles über unsere Aktionen ...bei ca. 120 Stammesmit- gliedern gibts einiges
zu sehen!
Das Kernstück!
Unsere Trupps berich- ten über ihre Fahrten, Lager, Aktionen und Erlebnisse...
Neben den wöchent- lichen Truppstunden gibts rund ums Jahr volles Programm!
Werde aktiv!
Du findest Links zu weiteren Jugendgrup- pen und Pfadfinderver- bänden.
Hinterlasse uns einen Eintrag im Gästebuch.
Zeltest du noch...
...oder "Ponchost" du schon?
Hier gibts Anleitungen zum Bau von Flossen und dem Zelten mit Ponchos.
Für alle, die das Aben- teuer suchen!
Anfang

Mathisleweiherhüttenwochende 2013

Um 17:00 Uhr, am 11.01.2013, starteten wir zu unserem ersten gemeinsamen Schneehüttenwochenende auf der Mathisleweiherhütte!!
Nach einem anstrengenden Aufstieg im Dunkeln, kamen wir völlig erschöpft und hungrig an der Hütte oben an.
Das Abendessen war schnell gerichtet und noch schneller von einer Meute Jupfis wieder verspeist.
Bis zur Nachtruhe genossen wir den Abend, mit viel zu süßem Zitronentee, Kartenspielen und Sing-(versuchen), bei wolhliger Wärme vor dem Kachelofen.
Die Nacht war jedoch nur von kurzer Dauer, denn ein Verbrechen ereignete sich unmittelbar vor unserer Hütte! Zum Glück waren unsere tapferen Jupfis zur Stelle, sodass das Verbrechen aufgeklärt werden konnte.
…einer Morgenrunde im Schnee
Nach einem gemütlichen Frühstück gings endlich raus in den Schnee.
Reifenfahren, Schneeballschlachten und Einseifen standen ganz oben auf der Liste.
Am späten Nachmittag gab es zur Stärkung Kuchen und wir beschäftigten uns mit den Aufgaben eines Kornets und mit der Einteilung der Sippen.
Den Abend verbrachten wir mit einem Aktionspiel. Die einzelnen Sippen konnten ihr Teamwork, ihre Geschicklichkeit und ihre Fantasie unter Beweis stellen.
Nach einer kurzen Nacht standen alle wieder putzmunter in der Morgenrunde.
Alle zusammen räumten wir nach dem Frühstück voll motiviert(?) die Hütte auf.
Schneller als erwartet glänzte die Hütte und so machten wir uns, mit viel Schnee im Nacken und dem Geträller der Mädels, auf den Heimweg.

Die guterhaltene Stimmung des Wochendendes und die vielen tollen Erlebnisse haben diese
Gruppe zu einem tollen Trupp zusammengeschweist.
10. 03. 2013
Anika