Und los gehts!
Die Startseite ist Aus- gangspunkt!
Auch einen Überblick über die neusten Arti- kel kannst du hier bekommen.
Was uns verbindet!
Hier findest du Infos rund um unseren Stamm.
Außerdem alles über unsere Aktionen ...bei ca. 120 Stammesmit- gliedern gibts einiges
zu sehen!
Das Kernstück!
Unsere Trupps berich- ten über ihre Fahrten, Lager, Aktionen und Erlebnisse...
Neben den wöchent- lichen Truppstunden gibts rund ums Jahr volles Programm!
Werde aktiv!
Du findest Links zu weiteren Jugendgrup- pen und Pfadfinderver- bänden.
Hinterlasse uns einen Eintrag im Gästebuch.
Zeltest du noch...
...oder "Ponchost" du schon?
Hier gibts Anleitungen zum Bau von Flossen und dem Zelten mit Ponchos.
Für alle, die das Aben- teuer suchen!
Anfang

Samstag, 16.06.2013

Ein anstrengender Tag geht zu Ende und der Koordinierungskreis der 72h-Aktion steht um 0:30 Uhr in unserer Arbeitszentrale im Kindergarten Wildtal. Im Laufe des Tages hat das scheinbar chaotisch aufgegrabene Gelände langsam erkennbare Formen angenommen.
Der Sinnespfad wurde fertig ausgehoben und über den Tag mit zwei Schichten jeweils gefüllt und „gerüttelt“, also geplättet.
Auch der Grillplatz wurde durch die Schichten aus grober und feiner Forstmischung wieder an das Gelände angeglichen und mit der Wasserwaage geebnet. Unzählige Schubkarren (oft auch „Schubladen“ genannt) mit Forstmischung und Kies wurden mit Schaufeln und Bagger gefüllt, transportiert und an der passenden Stelle entleert.
In der warmen Sonne war diese schweißtreibende Arbeit umso anstrengender, aber durch die große Gruppe und viele fleißige Hände erschien sie uns nicht mühselig, sondern bereitete uns des Öfteren spaßige Momente.
Wir erhielten außerdem viele freundliche Spenden von Blumengeschäften mit denen wir alsbald begannen den Rand des Sinnespfades zu bestücken. Unsere Baustelle war den ganzen Tag sehr belebt, von unserer Gruppe sowie freiwilligen Helfern und interessierten Eltern und Verwandten.
Außerdem ließ eine große laute Musikbox Stimmung aufkommen, sofern die Musik über dem Lärm von Rüttler und Bagger zu hören war. Für Verpflegung war den ganzen Tag bestens gesorgt, abends bekamen wir sogar leckere Pizza von vielen liebe Helfern geliefert.
Rückblickend haben wir heute einen großen und wichtigen Teil unserer Aufgabe mit Elan, Tatendrang, Motivation und in Teamarbeit bewältigt und hoffen, dass wir sie morgen ordentlich zu Ende bringen können. Zu sehen, wie viel unsere Hände gemeinsam leisten können, scheint uns alle zu bekräftigen und verstärkt unseren Ehrgeiz.


Bildergalerie wird geladen...
16. 06. 2013
2:45 Uhr